Wann
06.04.2017 - 09.04.2017
Skill Level
Einsteiger
Fortgeschritten
Experte
Freie Plätze
Auf Anfrage

HOCH TIROL SÜD-Skidurchquerung

Veranstalter der Tour

Bergführer Kals

Bergführer
Die Tour wird von einem staatlich geprüften Bergführer geführt, der Veranstalter hat diesen allerdings noch nicht festgelegt.
Aktivitäten
Freeride/Ski
Freeride/Ski
Skitouren
Skitouren
Bergsteigen
Bergsteigen
Sichtbarkeit
Öffentliche Tour. Jeder kann anfragen um teilzunehmen.
Rechtliche Hinweise
Der Veranstalter dieser Tour ist ein gewerblicher Anbieter. Es gelten die Guidefinder Nutzungsbedingungen (insb. Punk 2.2), sowie die AGB des Veranstalters:
Bergführer Kals
Impressum  |  AGB
Ort

9981 Kals am Großglockner, Österreich

Beschreibung
Tags: #osttiroldeinbergtiro, #dachsteinschuhe, #adidasoutdoor, #bergfuehrerkals, #fischerski, #petzl
Von Lienz zum Großglockner! Der kleine Bruder der Hoch Tirol ist zwar etwas kürzer, führt aber durch die wilde Schobergruppe in vier Tagen hindurch, von der Bezirkshauptstadt startend bis zum höchsten Berg Österreichs, den Großglockner (3.798 m). In Summe sind 4.028 Höhenmeter und 50 Kilometer zu überwinden. Ein Erlebnis der besonderen Art!

1. Tag “Die Schobergruppe als Kulisse”
Treffpunkt bei der Talstation vom Zettersfeld Schigebiet in Lienz. Mit dem Lift hinauf bis zum Stoanamandl (2.243 m) und nordseitige Abfahrt ins Debanttal bis auf ca. 1.470 m. Nun wird aufgefellt und in weiterer Folge Aufstieg zur Gößnitzscharte (2.737 m). Dann erfolgt eine kurze, aber sehr schöne Abfahrt zur Elberfelder Hütte (2.346 m). Hier werden wir im Winterraum übernachten.
2. Tag “Gemütlich & Schön”
Eine flache Querung führt in das Tramer Kar. Weiter zum Kesselkeessattel, wo nur mehr 100 Meter vom Gipfel des Gridenkarkopfes (3.031 m) trennen. Abfahrt hinunter zum Peischlachtörl und weiter ins Lucknerhaus, wo wir die heutige Nacht verbringen.
3. Tag “Die Schere mit Blick auf den Großglockner”
Aufstieg über das Ködnitztalauf zur Stüdlhütte (2.808 m) und weiter zur sogenannte “Schere” (3.008 m).Übernachtung in der Stüdlhütte.
4. Tag “Auf den König” – den Großglockner
Aufstieg auf den Großglockner (3.798 m), auf den höchsten Punkt Österreichs!!
Der Abstieg bzw. die Abfahrt erfolgt großteils über die Aufstiegsroute hinunter zum Lucknerhaus, wo man das Wochenende Revue passieren lassen kann.
Termine
6.-9. April 2017, auf Anfrage von Anfang März bis Mai jederzeit möglich!
Preis
Bergführerhonorar inkl. Bergführerspesen 1400 Euro für 1 Person + 10% für jede weitere Person
(exkl. Taxikosten, Liftkosten und Unterkunft)
Weiterführende Links
Veranstalter und Sponsoren