Wann
08.07.2017 - 15.07.2017
Skill Level
Einsteiger
Fortgeschritten
Experte
Freie Plätze
1 von 1

Hochtourenwoche im Wallis mit Dufourspitze

Veranstalter der Tour
Aktivitäten
Bergsteigen
Bergsteigen
Teilnehmer
Noch 1 Plätze frei
Sichtbarkeit
Öffentliche Tour. Jeder kann anfragen um teilzunehmen.
Rechtliche Hinweise
Der Veranstalter dieser Tour ist ein staatlich geprüfter Bergführer. Es gelten die Guidefinder Nutzungsbedingungen (insb. Punkt 2.2), sowie die AGB des Bergführers bzw. dessen Bergschule. Michael Mautz Adresse: Christine Lavant Str. 14 9431 St. Stefan Österreich E-Mail: michael.mautz@gmx.at Telefon: +436645420787
Ort

3920 Zermatt, Schweiz

Beschreibung
Tags: #4000, #Dufourspitze, #Lyskamm, #Schweiz, #Hochtour, #Wallis
Programm:
1. Tag Anreise:
Anreise am Sonntag nach Zermatt & Übernachtung im Hotel

2. Tag: Pollux-Castor-Capanna Sella
Bahn zum Klein Matterhorn die uns bis auf 3883m hinauf bringt. Pollux (4092) und Castor (4223) Überschreitung. Dann geht’s hinunter zur Capanna Q. Sella die auf 3585 m liegt.

3. Tag: Liskammüberscreitung-Rif. Citta di Mantova
Liskamm & überschreiten diesen vom West nach Ost auf 4527 m, wenn es die Bedingungen zu lassen.
Die Überschreitung dauert ca. 6-7 Std. & bietet Felskletterei im 3. Schwierigkeitsgrad.
Der Abstieg über das Lisjoch zur Mantova-Hütte ist wieder relativ einfach.

4. Tag: Aufstieg zur Margherita-Hütte
Die Margherita-Hütte liegt auf dem Gipfel der Signalkuppe auf 4559 m & ist somit die höchste Hütte der Alpen. Auf den Weg dort hin gehen wir über die Vinzentpiramide (4215m), das Balmenhorn (4194m), das Corno Nero (4321m), Ludwigshöhe (4341m), Parrotspitze (4432m) & zuletzt über das Seserjoch auf die Signalkuppe (4554m).

5. Tag: Dufourspitze-Nordend-Monte Rosa-Hütte-Rotenboden-Zermatt
Am letzten Tag gehen wir über die Zumsteinspitze (4563m) auf den Höchsten Punkt der Schweiz auf die Dufourspitze (4633m), von dort geht’s weiter über den Silbersattel zum Nordend (4609m), wieder zurück zum Sattel & hinunter zur Monte Rosa Hütte. Nach einer kurzen Rast gehen wir weiter zum Rotenboden ab und fahren mit der Gornergratbahn hinunter nach Zermatt. Wir übernachten erneut im Hotel. Alternativ kann hier auch auf der Monte-Rosahütte übernachtet werden und am nächsten Tag mit der Bahn abgefahren werden.

6. Tag: Gemeinsames Frühstück und Abreise.
7. Tag: Reservetag: Wir haben bei dieser Tour einen Reservetag eingeplant, falls einmal schlechtes Wetter sein sollte.

Gruppengröße: max. 2 Pers.
Preis: 1. Pers. € 2.100,- 2. Personen € 1.150 p.P. (excl. Spesen Bergführer, Lift und Hüttenkosten)
Datum: Juli 2017, jederzeit auf Anfrage möglich