Wann
08.08.2016 - 06.07.2017
Skill Level
Einsteiger
Fortgeschritten
Experte
Freie Plätze
Auf Anfrage

Monte Cevedale (3769m), Überschreitung z. Palòn de la Mare

Autor/Verlag der Tour

Bergverlag Rother

Bergführer
Wir empfehlen, für diese Tour einen staatlich geprüften Bergführer über die Guidefinder App zu buchen:
iOS | Android
Aktivitäten
Bergsteigen
Bergsteigen
Sichtbarkeit
Öffentliche Tour. Jeder kann anfragen um teilzunehmen.
Rechtliche Hinweise
Diese Tour ist kein Angebot für eine geführte Tour im Sinne der Guidefinder Nutzungsbedingungen, sondern nur ein Vorschlag zur Inspiration. Der Autor/Verlag übernimmt keine Haftung.
Bergverlag Rother GmbH
Impressum  |  AGB
Ort

Monte Cevedale, 23030 Valfurva, Sondrio, Italien

Beschreibung
Tags: #tourentipps, #bergverlagrother
Wer die Karte der Ortlergruppe zwischen Cima Cevedale und Pizzo Trésero betrachtet, erkennt sofort, dass sich das Gebiet wie kaum ein anderes für großzügige Überschreitungen eignet. Von der Cima Cevedale bis zum Pizzo Trésero ergibt sich eine Kammlänge von fast 20 Kilometern, ohne auch nur einmal die 3000-Meter-Marke zu unterschreiten.
Dabei liegt die komplette Gipfelprominenz der südlichen Ortlergruppe auf dem Weg. Drei Biwakschachteln und das 3635 Meter hoch gelegene Rifugio Mantova erleichtern diese anspruchsvolle Unternehmung. Dies nur als Anregung, denn im Folgenden beschränken wir uns auf die wochenendtaugliche Genießerversion dieser Mammuttour.
Immerhin verbinden wir dabei die beiden höchsten Gipfel des Kammes, den Monte Cevedale und den Palòn de la Mare, zu einer großartigen, als Rundtour angelegten Überschreitung. Die Tatsache, dass das Rifugio Pizzini und das Rifugio Casati am Weg liegen, lässt uns erwägen, ob wir nicht doch noch einen Tag mehr investieren und die Königspitze mit auf unser Programm setzen sollen.
Wer nämlich den Anstieg auf die recht anspruchsvolle Königspitze in seinem geistigen Gepäck mitführt, braucht sich vor dieser Überschreitung nicht zu fürchten. Und wenn sich der Kreis unserer Runde beim Rifugio Branca schon fast wieder schließt, haben Gipfelhungrige noch die Punta San Matteo vor der Hüttentüre.

Anforderungen:
Dauer ca. 61⁄2 Std. 776 Hm↑ 1537 Hm↓Im Fels I–II (kurze Stellen), Gletscherhänge bis 40°, durch den Gletscherrückgang zunehmend anspruchsvoller.

Material:
Gletscherausrüstung

Die detaillierte Beschreibung zu dieser Tour findest du im Buch 'Rother Selection Hochtouren Ostalpen' (Schmitt/Pusch), erhältlich beim Bergverlag Rother. Mehr Informationen zum Buch mit Bestellmöglichkeit siehe Link unten.
Veranstalter und Sponsoren